Buchcover Vorne

THE BOYS OF SUMMER

von Richard Cox
»Umwerfend … fängt die gleiche traurige Nostalgie ein, die Stranger Things zu einem Netflix-Hit machte. Stellen Sie sich THE BOYS OF SUMMER als den besten Stephen-King-Roman vor, den Stephen King nie geschrieben hat (was als echtes Kompliment zu verstehen ist).« —Barnes & Noble Sci-Fi Blog

THE BOYS OF SUMMER

  • Vorbestellbar
  • Lieferbar ab 30.11.2019
  • Format: Klappenbroschur
  • Seiten: ca.
  • ISBN: 978-3-95835-448-7

Jetzt online bestellen bei...

THE BOYS OF SUMMER

  • Vorbestellbar
  • Verfügbar ab 30.11.2019
  • ISBN: 978-3-95835-449-4

Jetzt online bestellen bei...

Als 1979 ein Tornado über die Stadt Wichita Falls in Texas hinwegfegt, verändert das auf tragische Weise die Leben unzähliger Menschen. So auch von Todd Willis, der in einen seltsamen Wachkoma-Zustand fällt.

Vier Jahre später erwacht Todd in einer Welt, die ihm gleichzeitig bekannt, aber auch unendlich fremd erscheint. Es fällt ihm schwer, Halluzinationen aus seinem langen Schlaf von der Realität zu unterscheiden. Und er entwickelt seltsame Fähigkeiten. Er kennt Lieder, die erst noch komponiert werden müssen, und er liest die Gedanken und Gefühle anderer Menschen, als lägen sie wie ein offenes Buch vor ihm.

Schnell findet er neue Freunde, den Club der BOYS OF SUMMER, die von Todds seltsamer Beziehung zu der Welt um sie herum fasziniert sind. Zusammen erleben die fünf Jungen einen Sommer des Erwachsenwerdens, der ersten Liebe, des Verrats und eines Geheimnisses, das so schrecklich ist, dass sie einen Schwur leisten, nie wieder darüber zu sprechen.

Fünfundzwanzig Jahre später kehrt das Dunkel jedoch nach Wichita Falls zurück und die fünf mittlerweile erwachsenen Männer sehen sich gezwungen, sich noch einmal den Wunden ihrer Vergangenheit zu stellen. Und ihren Erinnerungen an jenen verhängnisvollen Sommer, die auf eigentümliche Art von der Realität abzuweichen scheinen …

Pressestimmen

»Dieser wundervoll geschriebene übernatürliche Thriller wird den einen oder anderen Leser unweigerlich an Stephen Kings ‚ES‘ oder vielleicht sogar an Dennis Lehanes ‚Mystic River‘ erinnern. Lassen Sie sich davon aber nicht täuschen – er ist keine billige Kopie. Cox’s Geschichte ist auf kraftvolle Weise originell und seine Charakterzeichnung ungeheuer dicht und detailliert.« —Booklist
»Ich mochte THE BOYS OF SUMMER sehr … wenn Ihnen STRANGER THINGS gefällt, werden Sie wohl auch an diesem Buch Ihre Freude haben.« —LitReactor
»Kein Zweifel, Cox hat hier eine unglaubliche Geschichte zusammengestrickt. Reich an komplexen Charakteren, messerscharfer Prosa und einer zugrundeliegenden Idee, die man gelesen haben muss, um es zu glauben. Seit Stephen Kings ‚ES‘ hat es wohl keine derart rührende, aber auch erheiternde Parabel auf Familie, Freundschaft und jene Dämonen gegeben, die uns als blinde Passagiere auf unserer einsamen Straße aus der Kindheit ins Erwachsenenleben begleiten.« —Fred Strydom, Autor von The Raft
»The Boys of Summer ist eine atemloser Ritt, so tückisch und unvorhersehbar wie ein Tornado selbst. Sie werden bis tief in die Nacht hinein eine Seite nach der anderen verschlingen.« — Jonathan Evison, New-York-Times-Bestseller-Author
»Mit seinem die Sinne täuschenden, Richard Cox charges into urban fantasy with the hallucinatory, niederschmetternden Buch THE BOYS OF SUMMER wagt sich Richard Cox auf das Gebiet des Urban-Fantasy-Romans vor. Ein Buch, wie es Stephen King geschrieben hätte, wenn er in den sturmgepeinigten Ebenen von Nord-Texas aufgewachsen wäre.« —Sean Beaudoin, Author von Welcome Thieves und The Infects
»The Boys of Summer ist ein spannendes, faszinierendes und wunderbar beobachtetes Puzzle von einem Buch, so klug konstruiert, dass ich bis zuletzt mitgeraten habe.« —Tom Toner, Autor von The Promise of the Child
»Ein dunkler und intelligenter übernatürlicher Thriller.« —Dallas News

Empfehlungen