Raymond Benson


Raymond Benson
Raymond Benson

Raymond Benson ist Autor von über 35 Büchern, darunter die von der Kritik gelobte BLACK STILETTO-Saga. Besondere Berühmtheit erlangte er mit seinen Romanen für die James Bond Reihe, für die er als einer von drei Autoren weltweit und als einziger Amerikaner von den Rechteinhabern des James Bond Franchises auserkoren wurde. Insgesamt schrieb er sechs eigenständige Romane, drei Romanfassungen zu Filmen, drei Kurzgeschichten und mehrere Sachbücher über den berühmten Geheimagenten mit der Lizenz zu töten.

Unter dem Pseudonym David Michaels ist Raymond Benson außerdem der Autor der New-York-Times Bestseller TOM CLANCY’s SPLINTER CELL und der Fortsetzung TOM CLANCY’s SPLINTER CELL – OPERATION BARRACUDA.

Neben weiteren, vielfach ausgezeichneten Romanen hat Benson zudem Romanfassungen zu einer Reihe von populären Videospielen wie der METAL GEAR SOLID-Reihe, HOMEFRONT, HITMAN oder DYING LIGHT verfasst.

Benson arbeitete als Computerspiele-Designer, Komponist und Regisseur für Theaterstücke und gibt Kurse über Filmgeschichte. Zu Ehren eines seiner Romane wurde ein dauerhaftes Museum in Naoshima, Japan, gewidmet, außerdem ist er Botschafter der Präfektur Kagawa.

Neben seiner Arbeit als Autor ist Raymond Benson ein gefeierter Pianist und gibt regelmäßig Konzerte.

--> zur Homepage von Raymond Benson

Im Luzifer Verlag publizierte Titel



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.