LBM 2017 – Messerückblick (2)


Hoher Schurkenbesuch für unsere Black Stiletto

Was wären Superhelden oder Superheldinnen ohne charismatische Gegenspieler? Unsere Black Stiletto hätte ohne sie in den 60er Jahren gelangweilt in ihrem Diner gearbeitet und wahrscheinlich noch nicht einmal die Notwendigkeit gesehen, sich ihr knackiges Lederdress zu nähen.

Die wildesten Superschurken fanden sich erst vor Kurzem in dem Film SUICIDE SQUAD vereint, in dem man die durchgeknallten Ganoven kurzerhand gegen noch böseres Unheil ins Feld schickte. Sie scheinen das ganz gut überstanden zu haben, denn am Samstag machten sie einen Abstecher zu uns und ließen sich sogar davon überzeugen, unser Romanserie über eine ihrer potentiellen Widersacherinnen in die Kamera zu halten.

Wer unsere BLACK STILETTO bislang noch nicht auf dem Schirm hatte, was laut Lee Child ein Ding der Unmöglichkeit sein dürfte, sollte hier einen Blick riskieren.

Eine Kampfsport erprobte Schönheit legt sich eine Superheldinnen-Identität zu und im New York der 50er-60er Jahre mit Mafiosi, Kommunisten und (unfreiwillig) sogar dem FBI an. Mit Witz, Charme und handfesten Argumenten …

< zurück zum Blog …


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Lightbox Plugin