ALIEN: COVENANT


Der blutigste, furchteinflößendste SciFi-Film aller Zeiten?

Alien_Covenant - Alan Dean Foster 600Regisseur Ridley Scott stellte auf dem SXSW-Festival 2017 drei exklusive Szenen aus dem im Mai in die Kinos kommenden, sehnsüchtig erwarteten Alien-PreSequel ALIEN: COVENANT vor. Sein Credo sei gewesen, den Zuschauern »eine Heidenangst einzujagen«, und ausgehend von den Beschreibungen der anwesenden Kritiker ist ihm das wohl auch gelungen. Insbesondere die für die Filmreihe exemplarischen Szenen, in denen sich die Alien-Kreaturen aus ihren (zumeist menschlichen) Wirtskörpern arbeiten, würden im Vergleich mit den vorangegangenen Teilen in Punkto blutiger Details nochmals eine Schippe drauflegen. MOVIEPILOT hat die Reaktionen der Kritiker zusammengetragen:

https://moviepilot.com/p/alien-covenant-10-times-more-scary-than-alien-first-reviews/4227926

ALIEN: COVENANT startet am 18. Mai in den deutschen Kinos. Der Originalroman erscheint in Deutschland exklusiv beim Luzifer-Verlag und kann bereits vorbestellt werden.

Inhalt:

Auf ihrem Weg zu einer abgelegenen Welt am Rande der Galaxie entdeckt die Crew des Kolonieraumschiffs ›Covenant‹ einen unerforschten, bewohnbaren Planeten. Doch niemand von ihnen ahnt, welche Schrecken dieser scheinbare Garten Eden birgt.
Der Weg ins Paradies beginnt in der Hölle.

© 2017 Twentieth Century Fox
 

< zurück zum Blog …


ähnliche Artikel

THE PREDATOR


Kinostart auf August 2018 verschoben

The Predator 2018Twentieth Century Fox hat den Kinostart des mit Spannung erwarteten neuen PREDATOR-Kinofilms um ein halbes Jahr nach hinten verschoben - so vermeldet es unter anderem die Website Bloody-Disgusting. Ursprünglich hatte man den Februar 2018  angepeilt. Was zuerst nach Produktionsschwierigkeiten aussehen mag, könnte durchaus aber auch ein Hinweis auf das schlummernde Hit-Potenzial des Films sein.


weiterlesen

LBM 2017 – Messerückblick (2)


Hoher Schurkenbesuch für unsere Black Stiletto

Was wären Superhelden oder Superheldinnen ohne charismatische Gegenspieler? Unsere Black Stiletto hätte ohne sie in den 60er Jahren gelangweilt in ihrem Diner gearbeitet und wahrscheinlich noch nicht einmal die Notwendigkeit gesehen, sich ihr knackiges Lederdress zu nähen.
weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Lightbox Plugin